Newsticker

Bildungsteilzeit in Österreich

Österreich hat eine Bildungsteilzeit eingeführt: Arbeitnehmer in der Alpenrepublik können seit dem 1. Juli 2013 ihre Arbeitszeit bis zu zwei Jahre reduzieren, um sich weiterzubilden. Neben dem Arbeitslohn erhalten sie dann ein Bildungsteilzeitgeld von täglich 0,76 Euro pro reduzierter Arbeitsstunde. Bei einer Reduktion um 19 Wochenstunden wären dies knapp 440 Euro im Monat. Im Rahmen der Bildungsteilzeit können Arbeitnehmer ihre Stundenzahl um 25 Prozent bis 50 Prozent reduzieren. Die Teilzeit müssen sie mit ihrem Arbeitgeber schriftlich vereinbaren und das Teilzeitgeld beim Arbeitsmarktservice Österreich (AMS) beantragen.
Quelle: Training aktuell 08/13, August 2013
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben