Tools&Technik

Bildungsexperten küren die 100 besten Lern-Tools

Die Liste der 'Top 100 Tools for Learning' geht in die dritte Runde. Bewertungsgrundlage für diese Rangliste ist die Meinung von weltweit 278 Bildungsexperten, die die britische E-Learning-Expertin Jane Hart, Gründerin des Centre for Learning & Performance Technologies (C4LPT), bis zum 15. November 2009 befragt hat. Die Experten konnten die ihrer Meinung nach zehn besten Lern-Tools angeben. Die Rangfolge richtet sich nach der Zahl der Nennungen. Sieger ist demnach mit weitem Abstand der Microblogging-Dienst Twitter. Auf Platz zwei findet sich das Social-Bookmarking-Tool Delicious, auf dem dritten Rang das Videoportal YouTube. Ebenfalls unter den Top 10: die webbasierte Office Suite Google Docs, das Blogging-Tool Wordpress und das Präsentations-Portal Slideshare.

Auffallend ist, dass die Liste viele Tools beinhaltet, die nicht ausschließlich Lernzwecken dienen. Erst auf Platz 15 findet sich mit dem Open-Source-LMS Moodle eine Lernsoftware im engeren Sinne. Auch die Wissensdatenbank Wikipedia schafft es nur auf den 17. Rang. Wie frei der Begriff Lern-Tool interpretiert wurde, zeigt die Platzierung der Suchmaschine Google und des Browsers Firefox unter den ersten zehn. Neu im diesjährigen Ranking ist das Merk-Tool Evernote. Damit lassen sich Informationen aller Art – Texte, Bilder, Audio-Aufzeichungen – online speichern und verwalten. Ebenfalls neu: die Präsentations-Software Prezi, die im Gegensatz zu Powerpoint alle Inhalte auf derselben Oberfläche anordnet, wobei die Einzelelemente nacheinander angezoomt werden. Übergänge und Zusammenhänge sollen so deutlicher werden.
Autor(en): (res)
Quelle: Training aktuell 01/10, Januar 2010
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben