Politisches

Best Ager an die Unis

Baden-Württembergs Hochschulen sollen zur wissenschaftlichen Weiterbildung der älteren Akademiker beitragen, so ein Konzept des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst. Für die Entwicklung besonderer Weiterbildungsangebote stellt das Stuttgarter Ministerium den Hochschulen bis zum Jahr 2013 insgesamt 6,9 Millionen Euro zur Verfügung. Das Geld stammt aus dem Europäischen Sozialfonds (ESF). Bewerben können sich Hochschulen, die entweder neue Angebote für Personen ab 45 Jahren schaffen oder bereits bestehende Angebote bewerben möchten. Anträge für das erste Projektjahr können bis zum 5. September 2008 eingereicht werden.
Autor(en): (com)
Quelle: Training aktuell 07/08, Juli 2008
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben