Newsticker

BDVT-Regionalclub Hamburg setzt auf neue Veranstaltungsform

'Wir braten schon zu lange im eigenen Saft', meint Helmut E. Wirtz auf die Frage, warum der BDVT-Regionalclub Hamburg im nächsten Jahr auf eine neue Form der regionalen Treffen setzt. Um das inzwischen etwas fade gewordene Veranstaltungsrezept aufzupeppen, will der Vorsitzende des BDVT-Hamburg künftig Partnerschaften mit Unternehmen eingehen.

Das Prinzip der reinen Trainerveranstaltungen ist damit abgesehen vom regelmäßig stattfindenden Trainerstammtisch passé. Stattdessen sollen auf den BDVT-Zusammenkünften Themen erörtert werden, die auch für die Unternehmensseite interessant sind.

Das könnte etwa so aussehen: Ein Unternehmen möchte für seine Führungskräfte einen Vortrag zum Thema Motivation auf die Beine stellen - ein Thema, das in den Augen von Wirtz in den Kompetenz- und Interessensbereich des BDVT fällt. Also organisiert der BDVT-Regionalclub eine Veranstaltung mit passendem Referenten und Programm für das interessierte Unternehmen sowie für seine eigenen Mitglieder.

Ziel der Partnerschaft ist es, dass der BDVT mit seinen Leistungen und Funktionen von den Unternehmen wahrgenommen wird. 'Wir wollen den BDVT in der Region Hamburg bekannter machen, in der der Verband mit vielen vergleichbaren Organisationen konkurriert', sagt Wirtz. Schließlich sei der Regionalclub Sprachrohr und Visitenkarte des gesamten Berufsverbandes der Verkaufsförderer und Trainer.
Autor(en): (ahe)
Quelle: Training aktuell 12/05, Dezember 2005
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben