Inspiration

Alternative zum Karrierecoaching
Alternative zum Karrierecoaching

Agile Laufbahnberatung

Arbeit verändert sich. Das wird von den heutigen Arbeitnehmern einiges abverlangen: zum Beispiel mehr Eigeninitiative, Flexibilität, Lernbereitschaft und eine selbstständige Karriere­gestaltung. Dabei werden sie professionelle Unterstützung brauchen, meint Martina Nohl. Zum Beispiel durch Beratung nach dem Zürich-Mainzer-Laufbahnberatungsmodell (ZML).
Kostenfrei für Mitglieder von Training aktuell
Downloaden
Kostenfrei für Mitglieder von Training aktuell
Downloaden
Helena K. ist Bauingenieurin und erfolgreich in ihrem Job, aber seit über einem Jahr 'irgendwie unzufrieden'. Sie ist unsicher, ob ein Job- oder Stellenwechsel für sie ansteht, und welche Alternativen sie sonst noch hat. Grundsätzlich ist sie auch offen für eine Weiterbildung. Und sie wünscht sich, wieder 'mehr Sinn' in ihrem Job zu finden. Doch allein kommt sie nicht weiter.

Fälle wie der von Helena wird es in Zukunft immer häufiger geben. Denn die Arbeitsgesellschaft befindet sich in einem Transformationsprozess, der Arbeitnehmer vor ganz neue Herausforderungen stellt. Weil viele Arbeitsplätze durch Automatisierung bedroht sind und der Druck stetig zunimmt, müssen Mitarbeiter immer flexibler arbeiten und immer schneller Neues lernen. Das verlangt immer mehr Eigeninitiative: Arbeitnehmer müssen sich zunehmend …

Extras:
  • Handout: Das Rad der Arbeitszufriedenheit
  • Fortbildung Laufbahnberater ZML
Autor(en): Martina Nohl
Quelle: Training aktuell 02/17, Februar 2017, Seite 14-18
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben