Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Bild zum Beitrag Akquise für Weiterbildner
© tolgart/iStock.com

Training digital verkaufen

Akquise für Weiterbildner

Durch die Digitalisierung ändern sich für Trainerinnen, Berater und Coachs die Wege zum Kunden. Doch wie pflegt man eigentlich auf dem digitalen Kontakthof die Beziehung zu potenziellen Käufern und begeistert sie für das eigene Angebot? Die Vertriebsexperten Angelika Eder und Manfred Meyer erklären, was sich bei der Online-Akquise ändert - und warum sich dieser Aufwand lohnt.

kostenfrei für Abonnenten
von Training aktuell
komplette Ausgabe
als ePaper: 12,80 EUR

Früher gab es nur zwei Wege zum Kunden, die Post und das Telefon. Hatte also jemand einen bestimmten Bedarf, musste er direkt bei den Anbietern nachfragen. Der Kontakt zwischen Käufer und Anbieter kam in einer frühen Phase des Kaufprozesses zustande – und schon war man automatisch mit dem Kunden im Gespräch.


Das haben das Internet und dessen mobile Nutzung gründlich geändert: Heute surft der potenzielle Kunde so lange nach Informationen, bis er eine sichere Kaufentscheidung treffen kann. Diese Recherche macht er unerkannt und ohne dass der Anbieter davon erfährt. Dieses neue Phänomen nennen wir die...

Extras:
  • Beim digitalen Kaufen erlebt der Käufer einen inneren Dialog in vier Phasen
  • System Online-Präsenz
  • Literaturtipp

Autor(en): Angelika Eder, Manfred Meyer
Quelle: Training aktuell 03/19, März 2019, Seite 28 - 32 , 12139 Zeichen

ANZEIGE

Artikel aus Training aktuell 03/19:

Bild zur Ausgabe 03/19
Das Magazin Training aktuell jetzt testen

Suche im Archiv


© 1996-2019, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier