Information

ASTD-Jahrestagung 2011

Evolution statt Revolution

Das weltgrößte Trainertreffen übte sich auf seiner diesjährigen Konferenz in differenzierter Betrachtung der eigenen Branche: Anstatt Revolutionen auszurufen, wurden nüchterne Zahlen präsentiert und Konzepte weiterentwickelt. Inhaltliche Schwerpunkte: Mobile Learning und Bildungscontrolling.
Kostenfrei für Mitglieder von Training aktuell
Downloaden
Bildgewaltig und unterhaltsam – auf diese Attribute wollte auch die diesjährige Tagung der American Society for Training and Development (ASTD) vom 22. bis 25. Mai 2011 in Orlando nicht verzichten. Das zeigte unter anderem die Präsentation des ehemaligen Chefpiloten der Blue Angels, der Kunstflugstaffel der amerikanischen Marine. John Foley, der auch im Spielfilmklassiker 'Top Gun' mitwirkte, sprach – passend zum Kongressmotto 'Learning to Lead' – über Höchstleistung und fesselte die Zuhörer mit Videoclips über Flugstunts.

Auf inhaltlicher Ebene erwartete die rund 8.000 Besucher aus 70 Ländern weniger Spektakel: Evolution statt Revolution schien das Motto der meisten Workshops und Keynotes zu sein. Anstatt Altes kategorisch über Bord zu werfen und neue Lernzeitalter auszurufen, überwog bei den Referenten in diesem Jahr die sorgfältige Weiterentwicklung und reflektierte Einordnung von Trainingstrends.

Extras:
  • Termintipps: ASTD-Workshops, Veranstaltung mit John Foley
  • Linktipps: Wo Sie weitere Informationen zur ASTD-Konferenz finden

Autor(en): Corinna Moser
Quelle: Training aktuell 07/11, Juli 2011, Seite 10-11
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben