Newsticker

31 Millionen für e-Learning

Die Bundesregierung sieht die Entwicklung von e-Learning durchweg positiv und geht davon aus, dass Elemente des e-Learnings in absehbarer Zukunft zu einem alltäglichen Baustein von Qualifikationsmaßnahmen werden. Dies teilte die Regierung auf eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion mit. Für das Haushaltsjahr 2006 stehen für die Förderung von e-Learning 31 Millionen Euro zu Verfügung, heißt es in der Antwort weiter. Schwerpunktmäßig sollen solche Projekte unterstützt werden, die sich mit beruflicher Aus- und Weiterbildung beschäftigen.

Besonderes Augenmerk liegt dabei auf bildungsübergreifenden Ansätzen, die interdisziplinär zwischen Informatik, Fachdidaktik, Medienpädagogik und Medienforschung gestaltet werden.
Autor(en): (com)
Quelle: Training aktuell 05/06, Mai 2006
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben