Information

2016 ICF global coaching study

Milliardengeschäft Coaching

Mittlerweile ist Coaching weltweit zu einem milliardenschweren Geschäft geworden, wie eine aktuelle Studie feststellt. Und auch in Zukunft wird die Branche weiter prosperieren. Damit wachsen allerdings auch die Anforderungen an die Coachs.
Kostenfrei für Mitglieder von Training aktuell
Downloaden
Kostenfrei für Mitglieder von Training aktuell
Downloaden
Coaching ist mittlerweile weltweit ein milliardenschweres Geschäft. 2,35 Milliarden US-Dollar (rund 2 Milliarden Euro) wurden 2015 mit der Beratungsdienstleistung umgesetzt, so das zentrale Ergebnis der 2016 ICF Global Coaching Study. Bereits zum dritten Mal hat die International Coach Federation (ICF) – der weltweit größte Berufsverband für Coachs – die Unternehmensberatung PricewaterhouseCoopers mit einer Studie zum weltweiten Coachingmarkt beauftragt. Seit der vorangegangenen Umfrage, die 2012 veröffentlicht wurde, wuchs der globale Umsatz somit um mehr als 350 Millionen US-Dollar (rund 311 Millionen Euro).

Und auch das Einkommen der Coachs legte in diesem Zeitraum zu: Verdienten sie 2012 im globalen Durchschnitt 48.000 US-Dollar im Jahr, sind es heute 51.000 US-Dollar (rund 45.000 Euro). In Westeuropa liegt dieser Wert mit durchschnittlich 55.300 US-Dollar (rund 49.000 Euro) noch deutlich darüber. Pro Coachingstunde stellt ein west­europäischer Coach durchschnittlich 288 US-Dollar (rund 256 Euro) in Rechnung. Im Durchschnitt verfügt …

Extras:
  • Die 2016 ICF Global ­Coaching Study
  • Erwartete Entwicklung in den kommenden 12 Monaten
  • Sollte Coaching reguliert werden? 
Autor(en): Miriam Wagner
Quelle: Training aktuell 09/16, September 2016, Seite 10-12
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben