Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Content ist zum ersten Mal King

E-Learning-Check 2014


Die Click&Learn Badegruber und Partner GmbH aus Linz hat einen Hattrick geschafft: Schon zum dritten Mal in Jahresfolge ist die österreichische Firma vom Brancheninformationsdienst Checkpoint eLearning in der Kategorie Learning Management Systeme zum Anbieter des Jahres gekürt worden. Seit 2010 fragt Checkpoint eLearning Kunden einmal jährlich nach ihren Erfahrungen mit E-Learning-Anbietern und erstellt in verschiedenen Kategorien ein Ranking unter jenen Anbieterfirmen, auf die eine Mindestzahl von Bewertungen entfallen ist. Präsentiert werden die Ergebnisse stets auf der Messe Learntec in Karlsruhe – so auch im Februar 2014.

Die Firma Click&Learn hatte bei der Ergebnispräsentation gleich zwei glückliche Momente. Denn sie schaffte es nicht nur bei den LMS, sondern auch in der Kategorie Individuelle Content-Produktion auf Platz eins des Rankings. Auch dies war eine Wiederholungstat. Denn Anbieter des Jahres durfte sich Click&Learn bei der individuellen Content-Produktion auch 2012 schon einmal nennen. Damals indes war die Zahl der Einreichungen in dieser Kategorie noch überschaubar. Die Kunden interessierten sich viel stärker für die Technik-Kategorien LMS und Autorentools. Dieses Verhältnis hat sich mittlerweile umgekehrt: Geht man nach der Zahl der Kunden-Votings, ist Content jetzt tatsächlich King. Zum ersten Mal in der Geschichte des Checks wurden dazu mehr Bewertungen eingereicht als zu den Technik-Kategorien. Die größten Zuwächse entfielen auf die Kategorie individueller Content, vermutlich wegen der vielen neuen Gestaltungsmöglichkeiten. Doch auch über ihre Erfahrungen mit den Anbietern von Standard-Content stimmten mehr Teilnehmer denn je ab.

In dieser Kategorie führt ebenfalls eine Firma das Ranking an, die schon einmal auf dem Siegertreppchen stand. Das Unternehmen SoGehts GmbH aus Baienfurt wurde nach 2012 erneut Anbieter des Jahres im Bereich Standard-Content. 2013 hatte SoGehts den Platz an die Firma Know How AG abgetreten. Diese schaffte es diesmal auf Platz drei des Rankings. Verschiebungen gab es auch bei den Autorentools. Die Kategorie-Sieger der Jahre 2012 und 2013, die Birgin GmbH und Link&Link, errangen nun nur noch Platz zwei (Link&Link) und drei (Birgin). Auf Platz eins landete die Münchener CBTL GmbH.

Neu in den Check-up aufgenommen wurde die Kategorie Mobile Learning. Laut Checkpoint eLearning allerdings scheinen entsprechende Projekte 'noch nicht in einem Stadium der kritischen Reflexion' zu sein. Jedenfalls gab es in der Sparte noch nicht genug Einreichungen, um daraus ein Ranking erstellen zu können. Ingesamt beteiligten sich diesmal 188 E-Learning-Kunden am Votum. Die Kunden reichten 216 gültige Bewertungen zu 46 Anbietern ein. Was für sie dabei besonders wichtig war: Faktoren wie Servicequalität, Einhaltung von Zeitplänen, Budgettreue und Zugewandtheit zum Kunden.

Autor(en): (jum)

Link: Checkpoint E-Learning (Möglichkeit zum kostenlosen Download der Umfrageergebnisse.)


ANZEIGE

Nachricht aus managerSeminare 193:

Bild zur Ausgabe 193
Das Magazin managerSeminare jetzt testen

Suche im Archiv


© 1996-2018, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier