managerSeminare 247 vom 21.09.2018

Diese Ausgabe enthält folgende Beiträge:

  • Kollektive Intelligenz entwickeln: Was macht Teams gut?
  • Musterbruch: Experiment vor Planung
  • Adaptiv führen: Lean oder agil?
  • Begeisterungsmanagement: Fit for Fans
  • Trends der neuen Arbeitswelt: Future Work
  • Frauen in Gehaltsverhandlungen: 'Sagen Sie mir, was ich verdienen soll!'
  • Bessere Meetings durch Nudging: Produktive Schubser
  • Umsetzen lernen: Auf die Plätze ...
  • Sarah Barber im speakers corner: 'Die sexuelle Orientierung darf am Arbeitsplatz kein Tabuthema sein'
  • Führung meets Coaching: Das Gefängnis im Kopf öffnen
  • Hirnrissig: Warum wir so schwer auf gute Ideen kommen
  • Testgelesen: Neue Bücher zum Thema Digitalisierung
  • Ariane Reinhart im characters: 'Man muss sich als Führungskraft auch mal zurücknehmen'
Kostenfrei für Abonnent/innen von managerSeminare
Downloaden

Folgende Beiträge erwarten Sie:

Kollektive Intelligenz entwickeln

Was macht Teams gut?

Fähige Leute ergeben noch lange kein fähiges Team, das gilt im Sport wie im Beruf. Andererseits können Gruppen Herausragendes leisten, wenn sie als Kollektiv funktionieren. Aber was genau ist es, was Teams besser sein lässt als die Summe ihrer Teile? Und was heißt das für agile Führung?
Musterbruch

Experiment vor Planung

In einer immer unberechenbareren Welt verliert das Muster der Planung für Organisationen seinen Wert. Experimente bieten Organisationen dagegen die Möglichkeit, besser mit der Unplanbarkeit umzugehen. Hinweise für den Durchbruch von einer Planungs- zu einer Experimentierlogik im Unternehmen liefern Stefan Kaduk und Dirk Osmetz im ersten Teil der neuen Serie ­'Musterbruch'.
Adaptiv führen

Lean oder agil?

Führt agil, gebt Weisungsbefugnisse ab! – Das hören Führungskräfte heute ständig. Doch in seiner Ausschließlichkeit führt der Ratschlag in die Irre. Denn es gibt immer noch Kontexte, in denen Lean Management mehr bringt als agile Führung. Wie aber erkennen Führungskräfte, wann welcher Leadership-Modus der geeignetere ist? Die Managementexperten Alexander Romppel und Thomas Ginter klären auf.
Begeisterungsmanagement

Fit for Fans

Viele Unternehmen haben heute neben Kunden zunehmend echte Fans, die mitfiebern, loben, Produktentwicklungen vorschlagen – kurz: Feuer und Flamme sind. Doch nur die wenigsten Firmen wissen, wie sie mit so viel Begeisterung umgehen sollen. Dabei können Fans ein echter Wettbewerbsvorteil sein. Wie der Umgang mit Fans gelingt und Begeisterung als Ressource genutzt werden kann.
Trends der neuen Arbeitswelt

Future Work

Welche Entwicklungen zeichnen sich in der Arbeitswelt heute ab, die sie morgen wahrscheinlich prägen werden? Dieser Frage ist der internationale Berater Ali Mahlodji für das Zukunftsinstitut nachgegangen. Sein Ergebnis: Es sind vor allem vier Trends, auf die Unternehmen sich einstellen sollten.
Frauen in Gehaltsverhandlungen

'Sagen Sie mir, was ich verdienen soll!'

Das Problem des Gender Pay Gap ist bekannt. Woran aber liegt es, dass Frauen bei gleicher Qualifizierung oft weniger verdienen als Männer? Claudia Irsfeld hat etliche Bewerbungs- und Gehaltsgespräche geführt und Antworten und Lösungsansätze gefunden, die über das hinausgehen, was die Ratgeberliteratur liefert.
Bessere Meetings durch Nudging

Produktive Schubser

Was haben eine Sanduhr, eine Standard-Einstellung im Outlook-Kalender und ein Unterschriftsfeld gemeinsam? Alle drei lassen sich als Impuls nutzen, um die Produktivität von Meetings zu steigern. Solche Verbesserungs-Impulse werden Nudges (wörtlich übersetzt: kleiner Schubs) genannt. Als Mittel gegen überlange und unergiebige Meetings können sie wahre Wunder bewirken.
Umsetzen lernen

Auf die Plätze ...

Ob es sich um anstrengende Aufgaben handelt, große Vorhaben oder gute Vorsätze – der Weg von der Absicht zur Umsetzung ist meistens weit, häufig steinig, und oft genug brechen wir unterwegs ab. Fünf kleine Tricks, die den Weg erheblich erleichtern können.
Sarah Barber im speakers corner

'Die sexuelle Orientierung darf am Arbeitsplatz kein Tabuthema sein'

Sarah Barber ist selbstständiger Coach und promovierte Ingenieurin. Ihr Fokus liegt auf Leadership Skills und Diversity-Beratung für Akademiker, Ingenieure und Jungunternehmer in Zeiten der Digitalisierung.
Führung meets Coaching

Das Gefängnis im Kopf öffnen

Martin Wehrle stellt hier Coachingtools vor, die sich besonders für den Einsatz im Führungsalltag eignen.
Hirnrissig

Warum wir so schwer auf gute Ideen kommen

Henning Beck erklärt, warum die vermeintlichen Schwächen unseres Gehirns eigentlich seine Stärken sind.
Testgelesen

Neue Bücher zum Thema Digitalisierung

Die Digitalisierung ist zwar in aller Munde, aber nur wenige Unternehmen haben sich bereits auf sie eingestellt. Was können Unternehmen tun, um digitaler zu werden? Wie gelingt es ihnen, den Menschen dabei trotzdem nicht aus den Augen zu verlieren? Welche Methoden unterstützen beim digitalen Wandel? ­Antworten auf diese Fragen liefern vier neue Bücher zum Thema Digitalisierung.
Ariane Reinhart im characters

'Man muss sich als Führungskraft auch mal zurücknehmen'

Ariane Reinhart ist Arbeitsdirektorin und Personalvorstand beim Reifenhersteller Continental in Hannover. Außerdem wurde die promovierte Juristin Ende 2017 zur neuen Vorstandsvorsitzenden der DGFP gewählt.
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben