e-le@rning Heft 01/06 vom 20.01.2006

Diese Ausgabe enthält folgende Beiträge:

  • Weblogs in der Weiterbildung: Eintagsfliege oder Tool mit Zukunft?
  • E-Learning an Hochschulen: Digitaler Wandel mit Hindernissen
  • Textbasierte Kommunikation im E-Learning: Empathie im virtuellen Raum

Folgende Beiträge erwarten Sie:

Weblogs in der Weiterbildung

Eintagsfliege oder Tool mit Zukunft?

Weblogs sind für die meisten Menschen gleichbedeutend mit Online-Tagebüchern, in denen sich kommunikative Mitmenschen über ihre persönlichen Erfahrungen auslassen. Doch die Hypertextjournale können auch in formellen und informellen Lernsituationen gute Dienste leisten. managerSeminare e-le@rning hat untersucht, wie Trainer und Unternehmen Weblogs nutzen können und was bei der Arbeit mit ihnen zu beachten ist.
E-Learning an Hochschulen

Digitaler Wandel mit Hindernissen

Paradigmenwechsel an deutschen Hochschulen: Bologna-Prozess und eine neue Generation von Studierenden zwingen die Alma Mater, eingefahrene Strukturen zu überdenken und auf neue Medien zu setzen. Doch die Digitalisierung geht nicht ohne Probleme vonstatten.
Textbasierte Kommunikation im E-Learning

Empathie im virtuellen Raum

E-Trainer haben's schwer: Anders als ihre Präsenzkollegen sind sie meist auf E-Mails angewiesen, um ihre Teilnehmer zu motivieren oder eine angenehme Lernatmosphäre zu schaffen. Doch welcher Kommunikationsstil kommt bei den Teilnehmern an? Und welches Bild machen sie sich anhand von Nachrichtenlänge, Satzbau oder Wortwahl vom Trainer? managerSeminare e-le@rning liefert Antworten.
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben