News

short cuts

Mehr Denkpausen

Eine Nacht über eine wichtige Entscheidung zu schlafen, vor allem im Anschluss an komplexe Denkprozesse, ist nicht nur vernünftig, sondern notwendig – das hat ein Team um Verhaltensforscher Antonius Wiehler neurologisch bewiesen. Bei dem Vergleich zweier Gruppen, die mehr oder weniger herausfordernde Denkaufgaben absolvierten, fanden sie heraus, dass Teilnehmende, die vor besonders fordernde Aufgaben gestellt wurden, Erschöpfungssymptome zeigten, die ihre weiteren Entscheidungen beeinflussten, aber durch Pausen oder Schlaf behoben werden können.

Autor(en): Laura Schwind
Quelle: managerSeminare 297, Dezember 2022
Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben