News

short cuts

Die Crux mit der Vorfreude

Je mehr man sich auf etwas freut, desto langsamer scheint die Zeit zu vergehen. Diesen Effekt konnten amerikanische Wissenschaftler nun in einer Studie mit 99 Personen nachweisen. Je höher die Erwartungshaltung der Probanden war – positiv wie negativ– desto mehr verzerrte sich ihre persönliche Wahrnehmung der Zeit, sodass sie beispielsweise die Ladezeit eines Videos viel länger einschätzten als eine Kontrollgruppe ohne freudige Erwartungen. Also besser auf den nächsten Urlaub nicht zu sehr freuen ...  

Autor(en): Marie Pein
Quelle: managerSeminare 279, Juni 2021
Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben