News

short cuts

Anpassungsfähig in der Krise

War vor der Corona-Pandemie in vielen Unternehmen noch eine rein beziehungsorientierte Führung angesagt, steht nun die Aufgabenorientierung mit im Fokus. Das legen die Ergebnisse einer Studie nahe, für die Forschende der Universität Hohenheim und der Ludwig-Maximilians-Universität München 206 Mitarbeitende befragt haben. Das heißt, Führungskräfte lassen ihre Mitarbeitenden nicht nur kollaborativ und eigenverantwortlich arbeiten, sondern teilen ihnen Aufgaben auch wieder vermehrt zu und kontrollieren Arbeitsprozesse. Damit reagieren sieauf das zunehmende Bedürfnis nach klaren Strukturen und Sicherheit in der Krise.

Autor(en): Sarah Lambers
Quelle: managerSeminare 276, März 2021
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben