News

people & projects

WOL fürs Personalressort

Für Personalerinnen und Personaler wird Vernetzungskompetenz immer wichtiger: Sie müssen sich nicht nur selbst vernetzen, sondern auch entsprechende Formate für andere gestalten. Am 20. Januar 2022 hat der Bundesverband der Personalmanager*innen (BPM) gemeinsam mit dem Beratungsunternehmen Kluge + Konsorten daher ein neues, auf dem Ansatz Working Out Loud beruhendes Peer-Learning-Programm gestartet, in dem HR-Professionals Vernetzung buchstäblich via Vernetzung lernen: Über zwölf Wochen hinweg treffen sich je fünf Personalprofessionals für je eine Stunde pro Woche und arbeiten gemeinsam am Thema – orientiert an 30 Coachingübungen und unterstützt durch Impulse von zum Beispiel Organisationssoziologin Judith Muster und Working-Out-Loud-Erfinder John Stepper. Eine Besonderheit des Programms, für das eine weitere Runde in der zweiten Jahreshälfte 2022 angedacht ist: „Der gesamte Erlös geht ohne Abzug einem guten Zweck zu: dem sozialen Projekt Schule im Aufbruch und der Klimaschutzorganisation Germanzero“, erklärt Sabine Kluge von Kluge + Konsorten.

Autor(en): Sylvia Jumpertz
Quelle: managerSeminare 287, Februar 2022
Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben