News

people & projects

Resilienz-Training für Führungskräfte aus KMU

Wer Führungskraft in einem kleinen oder mittelgroßen Unternehmen ist und unter Druck steht, kann jetzt etwas gegen seinen Stress tun – und gleichzeitig die Forschung unterstützen: Im Rahmen der Initiative KMU-GO wurde auf der wissenschaftlichen Basis des sogenannten Gratifikationskrisenmodells ein neues Training entwickelt, das Führungskräften helfen soll, ihre Resilienz im Umgang mit Stress zu erhöhen. In dem anderthalbtägigen Kurs mit dreistündigem Auffrischungskurs geht es vor allem darum, persönliche Belastungen besser wahrzunehmen und zu lernen, die eigenen Arbeitsbedingungen so zu gestalten, dass sich die Stressbelastungen in Grenzen halten. Die Entwickler wollen die Maßnahme, die bisher nur in einem industriellen Großunternehmen erprobt worden ist, nun mithilfe von Freiwilligen aus KMU weiter evaluieren: Ist das Programm in Ausrichtung und Aufbau auch quer durch verschiedene Branchen wirksam? Eine Anmeldung ist noch bis zu vier Wochen vor dem letzten Schulungstermin Anfang September möglich.

Autor(en): Sylvia Jumpertz
Quelle: managerSeminare 279, Juni 2021
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben