News

people & projects

Pharmakonzern bietet Eltern Finanzspritze

Das Unternehmen Roche Deutschland hat ein Pilotprojekt gestartet, das Eltern helfen soll, Familie und Beruf besser zu vereinbaren. Mit dem DasElternPlus-Programm erhalten Mitarbeitende eine finanzielle Förderung in Höhe von einmalig 10.000 bis 15.000 Euro, wenn sie in den ersten vier Lebensjahren ihres Kindes gleichzeitig mit ihrem Partner für mindestens zwölf Monate in vollzeitnaher Teilzeit arbeiten, also wöchentlich zwischen 28 und 32 Stunden. Bemerkenswert dabei ist, dass Mitarbeitende das Angebot auch dann in Anspruch nehmen können, wenn nur ein Elternpart in dem Unternehmen beschäftigt ist. Laut Silke Heinrichs, Diversity und Inklusionsverantwortliche bei Roche Deutschland, soll das Programm für mehr Chancengerechtigkeit im Arbeitsumfeld sorgen und helfen, die „Gleichstellung weiblicher Talente weiter zu fördern“. Ziel ist es, mit der Finanzspritze einen Anreiz für die partnerschaftlichere Aufteilung von Erwerbs- und Familienarbeit zu geben. 

Quelle: managerSeminare 284, November 2021, Seite 15
Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben