News

people & projects

Erster German Equal Pay Award verliehen

Das Bundesgleichstellungsministerium hat am 4. März 2022 zum ersten Mal den „German Equal Pay Award“ verliehen. Geehrt werden damit drei Unternehmen, die sich „in besonderer Weise für die gleiche Bezahlung von Frauen und Männern einsetzen“. Das Beratungsunternehmen HRpepper erhielt den Preis für seine hochinnovative Herangehensweise an das Thema Gehälter: In der Firma handeln die Beschäftigten die Gehaltsstruktur demokratisch aus. Die Roche Diagnostics GmbH wurde für ihre Maßnahme „ElternPlus“ ausgezeichnet. Diese impliziert, dass Mitarbeitende eine finanzielle Sonderförderung erhalten, wenn beide Elternteile in Teilzeit gehen. Dies unterstützt aus Sicht der Jury auf vorbildliche Weise die partnerschaftliche Aufteilung von Erwerbs- und Sorgearbeit und trägt so auch zum Abbau stereotyper Rollenbilder bei. Das Finanzinstitut Tomorrow GmbH wiederum wurde dafür ausgezeichnet, ein extrem transparentes Vergütungssystem geschaffen zu haben. Zur Jury des Preises gehörten unter anderen Sven Franke, Vorstand bei Wege zur Selbst-GmbH e.V., Inga Dransfeld-Haase, Präsidentin des Bundesverbands der Personalmanager, und Evelyne de Gruyter, Geschäftsführerin des Verbands deutscher Unternehmerinnen e.V. 

Autor(en): Sylvia Jumpertz
Quelle: managerSeminare 289, April 2022
Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben