News

Zukunft Personal 2014

Von Skandinavien lernen

Flexible Arbeitszeitmodelle, moderne Führungsstile, gelebte Gender-Gerechtigkeit ... Skandinavien gilt in vielen Aspekten der Personalarbeit als vorbildlich. Einblicke in und Reflexion über erfolgreiches HR-Management made in Schweden, Norwegen & Co. liefern Unternehmensvertreter und Managementprofessoren aus diesen Ländern auf der Zukunft Personal 2014, die vom 14. bis 16. Oktober 2014 in Köln ihre Tore öffnet. Jedes Jahr legt Europas größte HR-Fachmesse einen Länderfokus.

Die Liste der deutschen Keynote Speaker auf der Messe – ordnet man die Redner nach Bekanntheitsgrad – wird von Bascha Mika und Roger Willemsen angeführt. Während die Chefredakteurin der Frankfurter Rundschau der provokanten Frage folgt 'Männer, Machos, Machtrituale. Können Frauen die Arbeitswelt verändern?', spricht der Publizist und ehemalige Fernsehmoderator über Lebensbrüche und den Wert des Scheiterns.

Einen inhaltlichen Schwerpunkt der Messe bildet auch dieses Jahr wieder das Dauerbrennerthema E-Learning. So wird etwa der Bildungsberater Jochen Robes über die Zukunft von Corporate Learning und Massive Open Online Courses (MOOCs) sprechen, Christoph Meinel vom Hasso-Plattner-Institut (HPI) skizziert, wie Gamification im virtuellen Lernraum funktioniert. Auf dem Kongress Futura, der zum zweiten Mal parallel zur Zukunft Personal stattfindet, dreht sich alles um digitales Lern- und Wissensmanagement.

Bei zwei neuen Formaten können sich Besucher selbst ins Geschehen einbringen. Im FutureLAB HR sollen sie als intelligenter Schwarm zentrale HR-Themen der Zukunft identifizieren und in einem virtuellen Brainstorming diskutieren und bewerten. Im HR Solution Check präsentieren Aussteller ihre HR-Lösungen im direkten Vergleich zu den Produkten ihrer Konkurrenten. Besucher können über ein Moderationstool Fragen stellen und gewichten, die die Anbieter dem Ranking entsprechend beantworten.
Autor(en): (fin)
Quelle: managerSeminare 198, September 2014
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben