News

Weltweite Coaching-Umfrage

Klienten haben nichts zu meckern

Gute Arbeit bescheinigen Klienten weltweit ihren Coachs. Bei einer Befragung von 2.500 Coaching-Kunden durch die International Coach Federation (ICF) gab knapp jeder Zweite an, mit bisher absolvierten Coachings zufrieden zu sein. Dazu kommen 37 Prozent, die sich 'sehr zufrieden' zeigten. Weniger als fünf Prozent sagten, das Coaching habe ihre Erwartungen nicht erfüllt. In der Studie wurden auch die Coaching-Anlässe abgefragt. Anders als im Themenblock 'Zufriedenheit' offenbarten sich hier deutliche Unterschiede zwischen der Gruppe der 70 befragten deutschen Coaching-Kunden und dem globalen Durchschnitt. Am häufigsten suchten die Deutschen einen Coach auf, um ihre Work-Life-Balance besser zu managen. Weltweit wurde dieser Grund für die Inanspruchnahme eines Coachs unter den fünf in der Studie abgefragten am seltensten angekreuzt (27 Prozent). Der international häufigste Anlass: die Steigerung der eigenen Leistung oder der Leistung des eigenen Teams. Neben den 2.500 Coaching-Kunden wurden in der ICF Global Consumer Awareness Study über 16.000 Personen ab 25 Jahren in 25 Ländern befragt. Dabei ging es vor allem um die Wahrnehmung von Coaching.
Autor(en): (ama)
Quelle: managerSeminare 197, August 2014
Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben