News

Weiterbildungstrends

Lernen gerne digital

Bei deutschen Arbeitnehmern erfreut sich Online-Weiterbildung zunehmender Beliebtheit – sowohl beruflich als auch privat. Diesen Trend macht eine Studie der Prüfungs- und Beratungsgesellschaft EY ersichtlich, für die 1.000 Fach- und Führungskräfte zu ihrer Lern- und Veränderungsbereitschaft im digitalen Wandel befragt wurden. Auf den Beruf bezogen führen noch Wissensaustausch unter Kollegen und das klassische Learning on the Job die Liste der beliebtesten Lernformen an. Doch schon an dritter Stelle finden sich kürzere Online-Lernsequenzen – und hängen Workshops, Frontalunterricht und auf einen Abschluss abzielende Fachausbildungen ab. Fast zwei Drittel der Befragten macht das Lernen per Internet oder mit einem Avatar sogar Spaß. Aber der Spaßfaktor ist nicht die einzige Begründung für die zunehmende Verbreitung digitaler Lernangebote. Die führt Dr. Katharina Luh, Partnerin bei EY, auch darauf zurück, dass Unternehmen durch Online-Weiterbildung kostengünstig vielen Mitarbeitenden Lernangebote zur Verfügung stellen können.
Autor(en): Nathalie Ekrot
Quelle: managerSeminare 258, September 2019
Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben