Lernen

Weiterbildungsdatenbanken

CEDEO-Datenbank - zwei Fliegen mit einer Klappe?

Ein neuer Anlauf in Richtung Transparenz privater Weiterbildungsangebote einzelner Institute und Trainer zeichnet sich ab. Nach dem Vorbild der niederländischen CEDEO-Datenbank wird zur Zeit eine Weiterbildungsdatenbank gleichen Namens unter Federführung der DeGeFest in Deutschland aufgebaut. Ähnliche Versuche gab es bereits desöfteren, sie erfreuten sich bisher allerdings nicht gerade übermäßiger Akzeptanz oder sie befinden sich noch in der Pilotphase.
Kostenfrei für Abonnent/innen von managerSeminare
Downloaden
Die ersten Hürden hat inzwischen das vom Deutschen Industrie- und Handelstag und vom Zentralverband des Deutschen Handwerks konzipierte Weiterbildungs-Informationssystem (WIS) genommen. Hierbei können Weiterbildungsinteressierte bei den IHK´s Informationen über knapp 10.000 bundesweite Weiterbildungsangebote von ca. 500 Trägern abrufen, ein direkter Zugriff mittels BTX oder Diskette wird zur Zeit von einigen großen Firmen in einem Pilotprojekt getestet. WIS versteht sich als Informationsbörse, über die Qualität der Veranstaltungen will sie keine Aussagen machen. Für den Weiterbildungsinteressierten kostet dieser Service denn auch nur einen Telefonanruf, bis zu fünf Ausdrucke der erwünschten Angebote bekommt er kostenlos, bei permanenter Nutzung bezahlt er einen abrecherchierbaren Grundpreis von 50,- DM monatlich.

Diese von Seiten der Nachfrager immer wieder geforderten Qualitätsnachweise der Seminarangebote will nun die CEDEO-Datenbank erbringen. Mit CEDEO steht bereits erprobtes und von Anbietern und Nachfragern gleichermaßen akzeptiertes Knowhow zur Verfügung, sodaß man sich mit der Übernahme von dem niederländischen auf den deutschen Weiterbildungsmarkt Erfolg verspricht. Mit der Einführung ist man allerdings jetzt schon in Verzug: Mit Stichtag 01.04.91 sollte bereits eine funktionsfähige Computerdatei zur Verfügung stehen, die für jeden Interessierten über ein Passwort zu erreichen ist, zudem ein Handbuch, das Angebote und Leistungen der einzelnen Trainingsinstitute auflistet, und ein Arbeitsbuch, das Hilfestellung für die Arbeit mit Trainingsinstituten geben will…
Autor(en): Jürgen Graf
Quelle: managerSeminare 03, April 1991, Seite 8-9
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben