Lernen

Weiterbildung für Spitzenmanager

Ist Deutschland aufgewacht?

Unternehmen, die Weiterbildung für ihre Spitzenmanager einkaufen wollen, wenden sich an Business Schools im Ausland. Deutsche Angebote spielen in diesem Markt bislang kaum eine Rolle. Warum das so ist und wie die von deutschen Konzernen geplante European School of Management and Technology (ESMT) in die internationale Liga aufsteigen will, erläutert managerSeminare.
Kostenfrei für Abonnent/innen von managerSeminare
Downloaden
Siemens Nixdorf Informationssysteme (SNI) Mitte der neunziger Jahre: 1,1 Mrd. Euro Verlust lasteten auf Unternehmenschef Gerhard Schulmeyer und seinen Kollegen im Top-Management. Man suchte fieberhaft nach einer Lösung und fand sie am Massachusetts Institute of Technology: ein dreimonatiges Training, Thema 'Change Management'. Einige der wichtigsten Manager von SNI zogen nach Boston und ließen sich für die Sanierungsaufgabe aufrüsten. Mit Erfolg: Nach dem MIT-Training schaffte das Computerunternehmen die Wende. Die nächsten zwei Jahre brachten eine Fülle neuer Initiativen, die Gewinn-Situation verbesserte sich rasch.

Ein typischer Fall: Top-Manager, die sich fit machen wollen, bzw. Unternehmen, die etwas für ihre oberen Führungskräfte tun wollen, gehen an Business Schools in den USA. Diese Trainingslager für Manager haben es geschafft, sich auf die Bedürfnisse von Vorständen, Vice-Presidents, Generaldirektoren und Geschäftsführern einzustellen.

Neben dem MIT bedienen Weiterbildungsstätten wie Harvard University, London Business School, Stanford University, Wharton School und IMD die Zielgruppe der Top-Manager. Diese Anbieter sind in England, den Vereinigten Staaten oder in anderen Ländern um Deutschland herum zu Hause - etwa in der Schweiz, Frankreich und den Niederlanden. Deutsche Anbieter kommen auf diesem Markt nicht vor. Warum aber gibt es in Deutschland keine weltmarktfähigen Angebote? Warum pilgern nicht Manager aus aller Welt in Hundertschaften an deutsche Einrichtungen?

Vielleicht ist jedoch der globale Markt für Deutschland noch nicht verloren. Denn in Berlin wird die European School of Management and Technology (ESMT) eröffnen...

Extras:
  • Info-Kasten: Warum deutsche Angebote Top-Manager nicht überzeugen.
  • Übersicht: Die besten Ausbildungsstätten für Top-Manager.
  • Info-Kasten: Die Business School ESMT geht in Berlin an den Start.
Autor(en): Axel Gloger
Quelle: managerSeminare 58, Juli 2002, Seite 64-69
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben