News

Weiterbildung für Brummifahrer

Wenn jemand an wechselnden Arbeitsorten tätig ist, dann sie: Lastwagenfahrer, die Tausende Kilometer zurücklegen und zwischen den Fahrzeiten viel einsame Wartezeit rumkriegen müssen. Die FernUniversität Hagen will helfen, diese Zeiten sinnvoll zu füllen. Sie hat die Brummi-Fahrer als ideale Zielgruppe für ihr Forschungsprojekt 'Mobile-Learning – prozessorientiertes Informieren und Lernen in wechselnden Arbeitsumgebungen' ausgemacht. Im Rahmen des Forschungsvorhabens werden die Driver mit mobilen Endgeräten ausgestattet, über die sie in Fahrpausen per Video, Text, Grafik, Chatroom- und Forennutzung lernen können. Themen sind beispielsweise Gesundheitsprävention, Stressmanagement und Arbeitsschutz. Erprobt und erforscht wird so die Weiterentwicklung vom E-Learning zum Mobile Learning. Wie jüngst der Nachrichtendienst Spiegel-Online meldete, sind die ersten Erfahrungen mit dem Projekt positiv: Die kurzen Kurse könnten den Mitarbeitern einen regelrechten Motivationsschub verleihen, wird Projektleiterin Claudia de Witt zitiert.
Autor(en): (jum)
Quelle: managerSeminare 176, November 2012
Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben