News

Wedeln gegen Stress

Burnout-Gefährdete können von Glück reden, wenn sie einen Hund haben. Nicht nur weil der Vierbeiner gestreichelt und Gassi geführt werden will, was womöglich schon ein bisschen vom Alltagsstress ablenkt. Er ist vielmehr ein echter Feedback-Geber für den unter Druck stehenden Besitzer. Davon jedenfalls sind Coach Jana Höhn aus Troisdorf und Hundetrainerin Eva Payenberg aus Dinslaken überzeugt. Sie bieten ein Anti-Burnout-Training für Hundehalter und auch für Menschen ohne eigenen Hund an. Dafür gab es im September 2012 den Coach & Trainer Award des Deutschen Verbandes für Coaching & Training (dvct), Hamburg. Es ist nicht das erste Mal, dass Weiterbildner und Coachs, die auf den Hund gekommen sind, bei einer Jury punkten. 2008 beispielsweise brachten ihre 'Coach Dogs' der Trainerin Patricia Fischer-Elfert aus Brumhagen eine Trophäe des Berufsverbandes für Trainer, Berater und Coachs (BDVT) ein. Jetzt ist es wahrscheinlich nur noch eine Frage der Zeit, bis das Anti-Burnout-Coaching für die andere Seite auf den Markt kommt – den viel beanspruchten Hund.
Autor(en): (jum)
Quelle: managerSeminare 176, November 2012
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben