News

Web-Conferencing statt Geschäftsreisen

Dem Klima zuliebe

Die angesichts des Klimawandels gebotene Verringerung der CO2-Emissionen begreifen hiesige Unternehmen zumeist weniger als Chance denn als notwendiges Übel. Webkonferenzanbieter netucate systems aus Karben dagegen scheint dank der Diskussion um den Klimawandel eine neue Vermarktungsidee für sich entdeckt zu haben und wirbt nun mit dem Klima schonenden Potenzial seiner Produkte und Dienstleistungen. Es leuchtet ja auch ein: Wer sich nicht von seinem Arbeitsplatz wegbewegt und mit seinen Geschäftspartnern digital konferiert, trägt kaum zur Luftverpestung bei.

netucate indes wollte es genauer wissen, hat eine Studie zum Thema durchgeführt und 100 repräsentative Kunden zur Auslastung ihrer virtuellen Konferenzräume befragt. Im Ergebnis zeigte sich so eine durchschnittliche CO2-Einsparung von über 60 Tonnen pro Unternehmen und Jahr. Die Zahl hat sogar netucate-Geschäftsführer Uli Schweizer überrascht. 'Dabei sind wir bei unseren Überlegungen nur von Fahrten innerhalb Deutschlands aus-gegangen. Sobald die Entfernungen steigen oder gar das Flugzeug genutzt wird, ist eine deutlich höhere Einsparung möglich, wie wir aus internationalen Berechnungen wissen', erläutert Schweizer. Der Firmenchef hat mit seinen Kollegen die Zahlen hochgerechnet und ist bei drei Millionen deutschen Unternehmen auf 180 Millionen eingesparte Tonnen CO2 pro Jahr gekommen, was über 20 Prozent des deutschen Gesamtjahresausstoßes von 880 Millionen Tonnen CO2 ausmachen würde. Selbst wenn diese Werte übertrieben wären - netucate hält sie jedoch eher für untertrieben -, ist sicher: Mehr virtuell abgehaltene Meetings beeinflussen nicht nur die Öko-Bilanz positiv, sie sparen auch Reisekosten. So haben die netucate-Kunden im Schnitt 2006 allein an PKW-Kosten 112.500 Euro eingespart.
Autor(en): (jum)
Quelle: managerSeminare 111, Juni 2007
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben