Management

Vorbereitung einer RTSC-Konferenz

Planung für den Wandel

RTSC-Konferenzen stoßen in nur 16 Stunden fundamentale Veränderungen an. Unter einer ausschlaggebenden Bedingung: Die Konferenz muss sorgfältig vorbereitet sein. Nach Einschätzung von Dr. Matthias zur Bonsen entscheidet sich der Erfolg eines RTSC-Prozesses zu 90 Prozent im Vorfeld. Der Berater schildert, was zu tun ist, um in der Planungsphase die richtigen Weichen zu stellen, und gibt dabei Einblick in seinen persönlichen Fahrplan.
Kostenfrei für Abonnent/innen von managerSeminare
Downloaden
Es ist soweit: Die Türen zum Konferenzsaal öffnen sich, mehrere hundert Menschen strömen herein und nehmen auf den kreisförmig angeordneten Stühlen Platz. Mit Spannung erwarten sie die Real Time Strategic Change-Konferenz. Jetzt sollen sie gemeinsam mit ihren Kollegen einen Prozess in Gang bringen, der die Organisation neu ausrichten und die Arbeit im Unternehmen verändern wird. Jetzt sind sie gefragt. Für die Konferenzteilnehmer geht es jetzt los...

In Wahrheit aber hat in diesem Augenblick schon eine Menge Arbeit stattgefunden, sind längst die Weichen für den RTSC-Prozess gestellt: Auftraggeber, Berater und Planungsgruppe haben den Prozess in etlichen Gesprächen und mehreren Workshops vorbereitet. Sie wissen, dass 90 Prozent des Erfolges bereits entschieden sind. Doch wie sieht die Reise, die zu diesen 90 Prozent führt, genau aus? Was ist während der acht bis zwölf Wochen dauernden Planungsphase im Einzelnen zu tun?

managerSeminare beschreibt die einzelnen Phasen der Planung und auf welche Besonderheiten zu achten ist.

Extras:
  • Diagramm: Von der Zielsetzung bis zum Konferenz-Design - die Vorbereitungsphasen von RTSC-Konferenzen.
  • Info-Kasten: Die wichtigsten Fragen des Beraters beim Erstgespräch mit dem Auftraggeber.
  • Buchtipp: “Real Time Strategic Change” von Matthias zur Bonsen.
Autor(en): Dr. Matthias zur Bonsen
Quelle: managerSeminare 72, Januar 2004, Seite 84-91
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben