News

Virtuelle Arbeitsplätze

Das klassische Büro hat ausgedient

Eine Firma ohne Büroräume? Laut einer Studie der Bonner Wirtschaftsakademie (BWA) kann dieses Szenario schon in naher Zukunft zur Realität werden. Befragt wurden 100 Personalverantwortliche aus der deutschen Wirtschaft. Knapp die Hälfte der Studienteilnehmer gab an, in weniger als zehn Jahren die Auflösung von klassischen Büros auf breiter Front zu erwarten. Im Hinblick auf die nächsten 15 Jahre prognostizieren sogar 85 Prozent der Befragten eine enorme Zunahme virtueller Arbeitsplätze. Lediglich zwei Prozent der Studienteilnehmer sind davon überzeugt, dass es niemals so weit kommen wird. 'Bei Büroarbeitsplätzen hat der Trend zur Flexibilisierung nicht nur bei den Arbeitszeiten, sondern auch beim Arbeitsort längst begonnen', erklärt BWA-Geschäftsführer Harald Müller. Dabei ergebe sich allerdings eine ganz neue Herausforderung: Denn wie bringt man Mitarbeiter zusammen, die in alle Himmelsrichtungen verstreut sind?

Mehr Infos zur Studie unter www.bwabonn.de
Autor(en): Sarah Lambers
Quelle: managerSeminare 237, Dezember 2017
Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben