News

Vergütungs-Studie: Was Personaler verdienen

In deutschen Personalabteilungen wird 15 bis 20 Prozent mehr verdient als noch vor fünf Jahren. Zu diesem Ergebnis kommt die im Rahmen der Studie 'Enquete Human Resource Management' erfolgte Vergütungsuntersuchung, deren Herausgeber die r & p management consulting Deutschland AG mit Niederlassung in Hamburg ist. Dabei zeigt sich, dass die Bandbreite der Verdienstmöglichkeiten in Personalabteilungen bisweilen breit gefächert ist: Personalleiter beispielsweise verdienen der Studie zufolge zurzeit zwischen 80.000 und 250.000 Mark im Jahr. Leiter der Personalentwicklung steigen zwar höher ein, nämlich bei 125.000 Mark, der Maximalverdienst liegt jedoch nur bei 210.000 Mark. Den geringsten Spielraum bietet der Studie zufolge der Bereich Personalinformation. Hier liegt der Verdienst von Abteilungsleitern zwischen 100.000 und 110.000 Mark. Neben Vergütungsdaten informiert die Studie übrigens über Trends im Personalwesen, z.B. über künftige Aufgabenbereiche, die künftige Bedeutung von e-Recruiting, Betriebsräten und Gewerkschaften. Kostenpunkt: 598,- DM.

Gehälter für Personalleiter (Angaben in tausend Mark)

Funktionsebene (Minimal, Maximal, Standard von, Standard bis)
Leiter/in Personal (80,0; 250,0; 20,0; 200,0)
Leiter/in der Personaltrainer (117,3;190,0; 132,0; 150,0)
Leiter/in Personalentwicklung und Personalbetreuung (125,0; 210,0; 143,0; 158,0)
Leiter/in Personalverwaltung (113,8; 200,0; 123,0; 141,0)
Leiter/in Compensation & Benefits (100,0; 160,0; 126,0; 135,0)
Leiter/in Personalrecht (80,0; 120,0; 100,0; 120,0)
Leiter/in Personalinformation (100,0; 110,0; 100,0; 110,0)
Leiter/in Personalstrategie (100,0; 150,0 ; 100,0; 150,0)
Autor(en): (aen)
Quelle: managerSeminare 51, November 2001
Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben