News

Verdummte Vielarbeiter

Die schlausten Menschen tragen oft selbst zu ihrer Verblödung bei. Das wollen finnische Wissenschaftler in einer Studie herausgefunden haben. Die Forscher testeten Berufstätige über fünf Jahre hinweg. Resultat: Im Vergleich zum Normalarbeiter mit bis zu 40 Wochenstunden schrumpften bei den Workaholics im Beobachtungszeitraum Wortschatz und Intelligenz: Vielarbeiter mit 55 Wochenstunden hatten einen geringeren IQ und ein be­schränkteres Vokabular. Dafür tranken sie mehr Alkohol, schliefen schlechter und litten unter mehr Stresserscheinungen. Den Wissenschaftlern zufolge arbeiten – im wahren Wortsinn – vor allem gebildete Menschen an ihrer Verdummung.
Autor(en): (jum)
Quelle: managerSeminare 190, Januar 2014
Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben