News

Unternehmenskultur

Tool macht Kooperationsverhalten sichtbar

Unternehmen mit hohem Kooperationsverhalten sind bekanntlich wesentlich erfolgreicher als solche, in denen es vorwiegend Einzelkämpfer gibt. Trotzdem steht der Wettbewerbsgedanke in vielen Firmen noch immer im Vordergrund. Ein neues Tool will Unternehmen nun dabei helfen, die Wettbewerbskultur in eine Kooperationskultur zu verwandeln. TransKooption heißt das Testverfahren, das von dem Beratungsunternehmen Kottmann & Partner entworfen wurde und bereits im Namen trägt, worauf es den Entwicklern ankommt: auf Transformation und Kooperation. Ziel des Verfahrens ist es nämlich, das Kooperationsverhalten in Unternehmen sichtbar zu machen und zu verändern. Dafür füllen die Mitarbeiter zunächst einen Online-Fragebogen aus, der direkt vom System ausgewertet wird. Aus den Ergebnissen kann dann abgelesen werden, mit welchen Kollegen der jeweilige Mitarbeiter auf welche Art und Weise kooperiert. Zudem wird abgebildet, wie viele Anteile der Typen Nehmer, Tauscher, fremdbezogener Geber und selbstloser Geber (nach Adam Grant) ein Mitarbeiter aufweist, wenn er mit Kollegen aus der eigenen Abteilung, aus anderen Abteilungen oder aus konkurrierenden Teams zusammenarbeitet. Auch ein direkter Vergleich des Kooperationsverhaltens einzelner Mitarbeiter ist möglich. Ein Workshop zur Anwendung sowie zur Vor- und/oder Nachbereitung des Testverfahrens kann bei Kottmann & Partner gebucht werden.
Autor(en): Sarah Lambers
Quelle: managerSeminare 241, April 2018
Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben