Führung

Bild
Unternehmensgesundheit

Robust durch Experimente

Das Gesundheitsmanagement sollte nicht beim einzelnen Menschen haltmachen. Denn ein vitales Unternehmen ist mehr als die Summe seiner gesunden Mitarbeiter. Es zeichnet sich dadurch aus, dass es belastbar ist und agil auf Herausforderungen reagiert. Wie können Führungskräfte die Basis für organisationale Gesundheit legen?
Kostenfrei für Abonnent/innen von managerSeminare
Downloaden
Kostenfrei für Abonnent/innen von managerSeminare
Downloaden
Inhalt:
  • Das Gesetz der erforderlichen Varietät: Wie gesunde Unternehmen im Kern aussehen
  • Atypisches zulassen: Warum es nicht ohne schräge Lebensläufe geht
  • Regeln abbauen: Weshalb Menschenverstand wichtiger ist als Zielvorgaben
  • Loslassen üben: Wie Vertrauen organisationale Gesundheit ermöglicht
  • Experimentieren: Warum Unternehmensgesundheit notwendig über 'Trial and Error' führt


Zentrale Botschaft:
Gesunde Unternehmen verfügen über die Fähigkeit, mit Schocks und Störungen selbstregulierend so umzugehen, dass die Vitalität des Systems erhalten bleibt. Eine gesunde Organisation ist in der Lage, ihre Resistenz zu erhöhen, ihr Immunsystem zu stärken und dabei wandlungsfähig zu sein. Fünf Hebel gibt es, mit denen Führungskräfte ihre Organisation auf diesen Weg bringen.

Extras:

  • Grafik: Der Weg zur Unternehmensgesundheit
  • Lesetipps
  • Webtipp
Autor(en): Hans A. Wüthrich
Quelle: managerSeminare 236, November 2017, Seite 10-15
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben