News

Unklarer als erwartet

Feierabend heißt Feierabend – das gilt tatsächlich nur für ein Drittel der Beschäftigten in Deutschland. 66 Prozent werden auch nach der Arbeit beruflich kontaktiert, 46 Prozent auch am Wochenende und 37 Prozent sogar während ihres Urlaubs. Zu diesen Ergebnissen kommt eine Umfrage von YouGov in Kooperation mit der Initiative Neue Qualität der Arbeit des Bundesarbeitsministeriums unter rund 2.000 Personen. Rechtlich dürfen Arbeitnehmer berufliche Mails und Telefonate im Urlaub ignorieren, das ist jedoch für viele keine Option. Bei 30 Prozent der Befragten erwartet der Arbeitgeber eine Erreichbarkeit auch außerhalb der Arbeitszeiten.
Autor(en): Marie Pein
Quelle: managerSeminare 246, September 2018
Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben