News

Unflexible Firmen

Mitarbeiter, die ihre Arbeitszeit an ihre Lebensumstände anpassen wollen, beißen in vielen Unternehmen bis dato auf Granit. Wie eine Studie der Hans-Böckler-Stiftung zeigt, ist Teilzeit vor allem bei Männern und höher qualifizierten Frauen nicht akzeptiert. Bei Freistellungen für Weiterbildungen schauen insbesondere weniger Qualifizierte in die Röhre. Eine Rolle dabei spielen das ohnehin zu hohe Arbeitspensum, die zu dünnen Personaldecken – und Führungskräfte, die sich nicht dafür zuständig fühlen, Teilzeit möglich zu machen und Vertretungen vorausschauend zu planen.
Autor(en): Sylvia Jumpertz
Quelle: managerSeminare 226, Januar 2017
Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben