Tutorial
Tutorial

Nachhaltiger entscheiden

Führungskräfte erleichtern sich Entscheidungen, indem sie die Faktoren Nachhaltigkeit und Ethik dabei ausklammern. Zu komplex – und damit psychisch kaum erträglich – würde ansonsten das Gerangel dieser Prämissen mit den gewohnten Maßstäben Funktionalität, Effizienz und Legalität. Ein Mittel, das helfen kann, die Spannung auszuhalten und konstruktiv damit umzugehen, ist die WIPOLOG-Methode.

WIPOLOG ist ein Kunstwort, das sich aus den Anfangsbuchstaben von „WIdersprüche akzeptieren, POle erkennen und LOGische Bewältigungsmöglichkeiten einsetzen“ zusammensetzt. Die Methode kann Führungskräfte darin unterstützen, die Prämissen Ethik und Nachhaltigkeit regelhaft in ihre Entscheidungsprozesse einzubeziehen. Dafür müssen sie folgende sieben Schritte und Prinzipien berücksichtigen:

1. Akzeptiere den Widerspruch

Gerade am Anfang ist es wichtig, klar zu benennen, dass die Bettdecke zu kurz ist für alle Anliegen. (Beispiel: Als Fischereiunternehmen die Fangquote massiv zu erhöhen, gleichzeitig aber die Bestände zu schützen, geht nicht.)

2. Benenne die Pole

Welche Kräfte stehen einander entgegen? Entscheidend ist, dass beide Pole eine wichtige Eigenschaft tragen und deshalb gleichzeitig gebraucht werden (steigende Gewinne durch höhere Fangmengen auf der einen Seite, gesicherte Fischbestände auf der anderen Seite) und dass nicht genügend Ressourcen vorhanden sind, um beide gleichzeitig zu bedienen. Das heißt: Jede Investition in Pol A (z.B. Erhöhung der Fangquote eines Fischereibetriebs und damit des Gewinns) reduziert die Leistungsfähigkeit des Pols B (zukünftige Fischbestände) um eine Einheit – und umgekehrt. Wie auch immer die Entscheidung ausfällt: Es ist ein Preis – der Trade-off – zu zahlen.

Vielen Dank für Ihr Interesse an diesem Artikel

Lesen Sie jetzt weiter …

mit unserer Testmitgliedschaft von managerSeminare:

für nur 10 EUR einen Monat lang testen

Zugriff auf alle Artikel von managerSeminare

Sofortrabatte für Bücher, Lernbausteine & Filme

Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben