News

Toxische Persönlichkeiten

Erfolgreich durch geschickte Täuschung

Fast jeder kennt es wohl: Ausgerechnet der Kollege wird befördert, der unfair handelt, gerne mal die Wahrheit zu seinem Vorteil verbiegt und alles andere als bescheiden ist. Mithilfe einer Studie, bei der rund 200 Teams – jeweils bestehend aus zwei Kollegen und einer Führungskraft – befragt wurden, haben Psychologen der Universität Bonn nun herausgefunden, warum solche sogenannten toxischen Persönlichkeiten im Beruf erfolgreich sind: Sie können meist sehr gut täuschen und mit ihren sozialen Fähigkeiten geschickt von ihren negativen Persönlichkeitseigenschaften ablenken. So gelänge es ihnen, hohe hierarchische Positionen einzunehmen und als sehr tüchtig zu gelten, obwohl sie dies nicht unbedingt sind. 'Um den Aufstieg toxischer Persönlichkeiten zu entschleunigen, sollte man in der Personalauswahl und bei Beurteilungen mehr auf die tatsächliche Leistung und weniger auf den guten Eindruck schauen', rät Psychologie-Professor Gerhard Blickle, der die Studie mit verfasst hat.
Autor(en): Marie Pein
Quelle: managerSeminare 268, Juli 2020
Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben