News

Top-Führungskräfteentwicklung für den digitalen Wandel

Das Unternehmen Oerlikon Manmade Fibers (OMF) ist Anfang Mai auf dem Kongress der Deutschen Gesellschaft für Personalführung in Berlin mit dem Hauptpreis des St. Galler Leadership Award 2018 ausgezeichnet worden. Die Firma aus dem Schweizerischen Pfäffikon überzeugte sowohl im Jury- als auch Publikumsvoting mit ihrem Nachwuchskräfte-Entwicklungsprogramm OMF+. Das Besondere daran: Oerlikon setzt das Programm nicht nur eingleisig ein, um seinem Nachwuchs modernes Leadership-Know-how nahezubringen, es will die Potenzialträger umgekehrt auch als 'Change-Treiber' für die Organisation nutzen. Dazu gehört, dass die Teilnehmer des Programms an konkreten, teils selbst definierten strategischen Projekten arbeiten, die es erforderlich machen, das vorhandene Wissen aus der Organisation mit neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen zu verknüpfen. In diesem Rahmen wurden beispielsweise schon neue Produktideen für die Industrie 4.0 entwickelt, die Oerlikon nun umsetzt. Zudem ist die Weiterbildung konsequent auf Selbststeuerung und Augenhöhe ausgerichtet. Auch die Lerninhalte werden von den Teilnehmern teilweise selbst bestimmt. So soll sich ein neues Mindset entwickeln, das die Nachwuchskräfte anschließend idealerweise in die Organisation tragen. Den zweiten Platz des St. Galler Leadership Award errang die Daimler AG mit ihrer Kulturwandel-Initiative Leadership 2020. Der dritte Platz ging an die Commerzbank für ihr agil entwickeltes Führungskräfteprogramm Digital Leadership Challenge (DLC).
Autor(en): Sylvia Jumpertz
Quelle: managerSeminare 244, Juli 2018
Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben