Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Neue Bücher zum Thema Design Thinking

Testgelesen

Ob in hippen Startups oder traditionellen Konzernen – Design Thinking ist derzeit in aller Munde. Bei der Umsetzung hapert es dann allerdings doch oft noch. Denn wie denkt man wie ein Designer? Warum werden Ideen nur selten zu echten Innovationen? Und wie lassen sich verstaubte Prozesse in einen kreativen Workflow umwandeln? Antworten auf diese Fragen liefern vier neue Bücher zum Thema Design Thinking.

Kostenfrei
kostenfrei laden

Die Rezensionen unserer Testleser

Folgende Bücher wurden besprochen:

  • Daniel R. A. Schallmo: Design ­Thinking erfolgreich anwenden. 160 Seiten, Springer Gabler, ­Wies­baden 2017, 24,99 Euro.
  • Michael Lewrick, Patrick Link, Larry Leifer (Hrsg.): Das Design Thinking Playbook. 304 Seiten, Franz Vahlen, München 2017, 29,80 Euro.
  • Ingrid Gerstbach: Design ­Thinking im Unternehmen. 320 Seiten, ­Gabal, Offenbach 2016, 34,90 Euro.
  • Dark Horse Innovation: Digital ­Innovation Playbook. 320 Seiten, Murmann, Hamburg 2016, 34 Euro.


Quelle: managerSeminare 233, August 2017, Seite 82 - 85 , 15346 Zeichen
drucken versenden

RSS-Feed bookmark

ANZEIGE

Suche im Archiv


© 1996-2017, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier