News

Telekom-Chef lässt sich von Mitarbeitern löchern

Die Deutsche Telekom schreitet weiter voran auf ihrem Weg zum modernen digitalen mitarbeiterorientierten 4.0-Unternehmen. Jüngstes Indiz: ein Digital Townhall Meeting mit CEO Tim Höttges. Der Konzernchef stellte sich im Interview per Livestream den Fragen der Telekom-Mitarbeiter, die diese vorab über das interne soziale Netzwerk absetzen konnten. Der Wissbegierde waren dabei laut Konzern thematisch keine Grenzen gesetzt: von Strategie über Sport bis zum Thema Bürohund beantwortete Höttges alle Fragen, die den Mitarbeitern auf der Seele brannten.
Autor(en): Sylvia Jumpertz
Quelle: managerSeminare 232, Juli 2017
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben