News

Summer School

Mit Systemikern am See

Auf einem Bootssteg sitzen, die Beine in die Fluten des Bodensees baumeln lassen, ab und zu in die Sonne blinzeln und sich dabei mit Wissenschaftlern und Berufskollegen angeregt über die Zukunft von Organisationen austauschen ... In der Summer School, die das Management Zentrum Witten vom 1. bis 4. September 2010 in Kooperation mit der Zeppelin University Friedrichshafen veranstaltet, soll interessierten Führungskräften, HR-Verantwortlichen sowie Unternehmensberatern genau das geboten werden. Die Wittener Systemiker wollen sich im Rahmen der viertägigen Veranstaltung in lockerem Rahmen der Frage widmen, welche Auswirkungen der Wandel zu einer computergestützten Netzwerkgesellschaft auf Organisationen hat. 'Die hochgradige gesellschaftliche Vernetzung zeigt sich in der Ökonomie permanent. Trotzdem laufen Unternehmen bis heute viel zu sehr kurzfristigen Problemen hinterher, als dass sie – was eigentlich notwendig wäre – ihren Blick auf das große Ganze richten', konstatiert Mit-Organisator Torsten Groth. In der Summer School soll deshalb über den eigenen Tellerrand hinausgeschaut, sollen soziologische, ethnologische und ökonomische Beobachtungen zusammengetragen und diskutiert werden. Impulse kommen dabei u.a. von Dirk Baecker, Soziologe und Kulturtheoretiker an der Zeppelin University, und dem Luzerner Professor Rudolf Stichweh, 'dem Soziologen zum Thema Weltgesellschaft schlechthin', so Groth. Auch Doktoranden des Management Zentrums Witten werden kurze Anregungen liefern. 'Wohin genau sich die Diskussion dann allerdings bewegt, bleibt den Teilnehmern überlassen, die dazu aufgefordert sind, ihre eigenen Fragestellungen mit einzubringen', erklärt Groth. Die Anmeldung zur Summer  School unter dem Motto 'Next Organization' ist noch bis Ende Juli 2010 möglich. Die Teilnahme kostet (ohne MwSt.) 1.800 Euro.
Autor(en): (jum)
Quelle: managerSeminare 148, Juli 2010
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben