Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Das Geheimnis ihres Erfolgs

Studie zum Mittelstand

Die Krisen der vergangenen Jahre haben den deutschen Unternehmen wenig anhaben können. Dies allein auf eine kluge Politik zurückzuführen, wäre zu kurz gedacht. Der Soziologe Holger Rust hat untersucht, inwieweit die Haltung und das Verhalten der Manager für die vergleichsweise guten Zahlen in schlechten Zeiten verantwortlich waren. Angesetzt hat er in seiner Studie am sprichwörtlichen Rückgrat der deutschen Wirtschaft –  dem Mittelstand.

kostenfrei für Abonnenten
von managerSeminare
komplette Ausgabe
als ePaper: 9,80 EUR

Die deutsche Wirtschaft ist nach der Krise von 2008 unerwartet schnell unerwartet erfolgreich gewesen. Sicher haben dabei globale Rahmenbedingungen, ordnungspolitische Maßnahmen, konzertierte Aktionen von Gewerkschaften und Unternehmen sowie langfristige Vorläufe in der technologischen Entwicklung eine Rolle gespielt. Was aber ist mit den millionenfachen Management-Entscheidungen, die im Zusammenspiel mit diesen Rahmenbedingungen getroffen wurden? Was hat, abgesehen von den ordnungspolitischen Rahmenbedingungen, zum Erfolg der deutschen Wirtschaft beigetragen? Mit welcher Haltung sind die Unternehmen bzw. die Führungskräfte durch die schweren Zeiten gekommen? Welche Maximen leiteten ihre Arbeit? Was haben sie getan? Welche Rolle spielten Faktoren wie der Zufall, wie Strategien oder geniale Ideen?

Vor dem Hintergrund, dass die nächste Finanz- und Schuldenkrise womöglich schon vor der Tür steht, ist es interessant, zu erfahren, welche Mittel aus Sicht der Unternehmen zur Erfolgsvorsorge bzw. Zukunftssicherung beigetragen haben. In einer Studie, die Anfang Dezember 2011 publiziert wurde, sind wir mit drei Forschungseinheiten des Instituts für Soziologie der Universität Hannover diesen Fragen nachgegangen. Teile der Studie waren eine quantitative Erhebung, eine qualitative Befragung von Wirtschaftsakteuren in Form von Tiefeninterviews sowie, ergänzend, die Analyse einer Vergleichsgruppe (Konzern-Manager) per Content-Analyse.

Tatsächlich gelang es, Erfolgsfaktoren herauszukristallisieren. Und diese haben kaum etwas mit modellhaften Vorgehensweisen zu tun, wie sie von vielen Beratern und Autoren als Best Practice propagiert werden. Das liegt schon daran, dass auch die Herausforderungen, vor denen die Unternehmen stehen, alles andere als einheitlich sind. Auf die Frage, welche bemerkenswerten Herausforderungen neben der Finanz- und Bankenkrise das strategische Management in den vergangenen Jahren überrascht haben, gab es jedenfalls keine einheitlichen Antworten.

Extras:

  • Studiendesign: Inhalte und Vorgehensweise
  • Die Bedeutung von Erfolgsfaktoren: Ergebnisse der Hannoveraner Studie
  • Elemente der Erfolgsvorsorge: Sieben Strategien deutscher Mittelständler
  • Literaturtipp: Holger Rust stellt die Studie in seinem neuen Buch 'Strategie? Genie? Oder Zufall?' ausführlich vor

Autor(en): Holger Rust
Quelle: managerSeminare 167, Februar 2012, Seite 18 - 22 , 22622 Zeichen

ANZEIGE

Suche im Archiv


© 1996-2019, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



Akzeptieren

Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.