News

Studie: Die Old Economy hinkt hinterher

Ist die deutsche Wirtschaft fit für das E-Zeitalter? Die Bertelsmann Stiftung und die Medienakademie Köln wollten es wissen. In einer Studie ermittelten sie, wie die Old Economy den Weg in Richtung E-Commerce und E-Business beschreitet. Insgesamt 455 Führungskräfte von in Deutschland ansässigen Unternehmen wurden befragt.

Den Ergebnissen der Studie zufolge erkennt die Old Economy die Bedeutung neuer Technologien wie Internet oder Intranet für ihre Geschäftsprozesse nur langsam. Nur knapp die Hälfte der Befragten nutzen das Internet zu Zwecken der Informationsbeschaffung, -verteilung und -speicherung in starkem bis sehr starkem Umfang. Erschreckend, dass sich diesbezüglich in vielen Unternehmen wohl auch in Zukunft nicht viel ändern wird: Rund 44 Prozent der Befragten erwarten mittelmäßige oder noch geringere Änderungen ihres persönlichen Arbeitsumfeldes. Die Ausrichtung der Organisationsstrukturen auf die Internet-Technologien steht bei den meisten Unternehmen zudem noch ganz am Anfang. Insbesondere die Chancen durch E-Business sind bislang so gut wie unerschlossen geblieben. Die technologische Entwicklung der Unternehmen, so hat die Umfrage ergeben, wird häufig auf E-Commerce reduziert.

Kann die technologische und organisatorische Entwicklung im Bereich der neuen Medien nicht anders als träge bezeichnet werden, in Sachen Mitarbeiterqualifizierung für die neuen Technologien sind die Unternehmen auf dem richtigen Weg: Immerhin zwei Drittel gaben an, im Laufe der kommenden Monate Weiterbildungsmaßnahmen in ihrem Unternehmen zu initiieren, um das spezifische Internet-Know-how der Mitarbeiter zu entwickeln. Das für die Fortbildungen geplante Budget liegt in knapp der Hälfte der Unternehmen dabei bei bis zu 1.000 Mark pro Mitarbeiter im Jahr.
Die Studie 'Fit für die New Economy?' kann unter www.medienakademie-koeln.de herunter geladen werden.

Nutzung des WWW zur Informationsbeschaffung

Sehr stark 16%
Stark 34%
Mittelmäßig 31%
Schwach 14%
Sehr schwach 4%
Autor(en): (pwa)
Quelle: managerSeminare 47, März 2001
Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben