Beiträge e-le@rning

Spielebasiertes e-Learning

Spiel, Spaß und Spannung

Elektronischen Lernspielen steht eine große Zukunft bevor. Denn Spaß beim Lernen ist wichtiger, als man denkt: Neue wissenschaftliche Erkenntnisse belegen, dass positive Emotionen nicht nur motivierend wirken, sondern auch die Erinnerbarkeit fördern. Nach welchen Prinzipien das spielebasierte e-Learning funktioniert und für welche Bereiche es einsetzbar ist, hat managerSeminare e-Le@rning erfragt.
Kostenfrei für Abonnent/innen von managerSeminare
Downloaden
Markus Blohmberg sitzt an seinem Arbeitsplatz und amüsiert sich mit einem Computerspiel. Die Welt um sich herum hat der Vertriebsmitarbeiter völlig vergessen, alles was für ihn zählt ist, möglichst viele Punkte zu sammeln, um die nächste Spielrunde zu erreichen. Plötzlich kommt Blohmbergs Chef ins Büro. Als er sieht, dass sein Mitarbeiter sich dem Computerspiel hingibt, dreht er sich abrupt um und geht. Wer nun denkt, Markus Blohmberg drohe eine Abmahnung, irrt. Vielmehr hat der Chef das Zimmer verlassen, um seinen Mitarbeiter nicht beim Spielen zu stören. Bei dem Computerspiel handelt es sich nämlich um ein elektronisches Lernspiel, das der Vertriebsmitarbeiter im Rahmen einer Qualifizierung zu absolvieren hat. Via PC-Spiel soll Blohmberg lernen, seine Kompetenzen im Bereich Customer Relationship zu verbessern.

Glaubt man den Prognosen des Amerikaners John Beck werden solche und ähnliche Szenarien in Unternehmen bald gang und gäbe sein. Beck geht nämlich davon aus, dass die Nutzung von PC-basierten Lernspielen in Unternehmen in den kommenden Jahren geradezu explodieren wird. In seiner kürzlich erschienenen Studie “Got Game” beschreibt er, warum Trainings im Spielformat die Zukunft gehört.

Extras:
  • Die Vorteile elektronischer Lernspiele.
  • Checkliste: Was ein gutes Lernspiel ausmacht.
Autor(en): Petra Walther
Quelle: e-le@rning Heft 02/05, Mai 2005, Seite 14-19
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben