Speakers Corner: Ernst Kistler

Das demagogische Drama um den demografischen Wandel

Professor Dr. Ernst Kistler über den demografischen Wandel.
Kostenfrei für Abonnent/innen von managerSeminare
Downloaden
Professor Dr. Ernst Kistler hält die Debatte um den demografischen Wandel für zu einseitig. Anstatt auch mögliche positive Folgen einer abnehmenden Bevölkerungszahl zu betrachten - etwa Chancen im Kontext einer möglichen größeren ökologischen Nachhaltigkeit - wird einzig über die negativen Folgen der Alterung der Gesellschaft debattiert, sagt der Direktor des Internationalen Instituts für Empirische Sozialökonomie INIFES gGmbH in Stadtbergen bei Augsburg. Zudem schieben die Politiker laut Kistler gerne den demografischen Wandel vor, um politische Missstände wie die leeren Sozialkassen zu erklären. Deren Ursachen liegen meist jedoch ganz woanders.
Autor(en): Ernst Kistler
Quelle: managerSeminare 108, März 2007, Seite 18-19
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben