News

Skateboard-Pionier als Bildungsbotschafter

Er ist bekannt als Loard of the Boards – nicht der Management-, sondern der Skateboards. Am 25. Februar 2015 wird der Münsteraner Unternehmer Titus Dittmann in Hannover zum Bildungsbotschafter der Messe didacta ernannt. Dittmann, der seine Skateboard-Firma kürzlich in die Hände seines Sohnes übergeben hat, ist ein Unternehmer, der Höhen und Tiefen erlebt hat. Die Öffentlichkeit erlebte ihn nicht zuletzt als Mensch mit tiefem sozialen Bewusstsein. Eines seiner Herzensanliegen, die Initiative Skate aid, war nun auch ausschlaggebend für Dittmanns Ehrung als didacta-Bildungsbotschafter. Skate aid ist ein weltweites Projekt, das Kinder- und Jugendinitiativen unterstützt und mithilfe von Skateboarding in Krisengebieten wie Afghanistan und Palästina Entwicklungshilfe leistet: Jenseits von Krieg und ethnischen Konflikten soll das Brett auf vier Rollen Kindern und Jugendlichen Sinn und Identität vermitteln.
Autor(en): (jum)
Quelle: managerSeminare 204, März 2015
Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben