News

Sex steigert das Gehalt

Ein ausgeprägtes Liebesleben wirkt sich positiv auf die Höhe des Einkommens aus. Das jedenfalls will ein Team von Ökonomen von der Anglia Ruskin University in Cambridge in einer Studie unter 7.500 Haushalten ermittelt haben. Dieser zufolge verdienen Arbeitnehmer, die mehr als viermal in der Woche Sex haben, im Schnitt fünf Prozent mehr als jene, die ihre Schäferstündchen im Monat an den Fingern einer Hand abzählen können. Die einfache Erklärung der Forscher: Sex macht glücklich und erhöht somit die Leistungsfähigkeit im Job.
Autor(en): (ama)
Quelle: managerSeminare 187, Oktober 2013
Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben