Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Ein Prophet macht Profit

Semiarreportage

Seine Botschaft klingt einfach: Jeder kann sein Leben und damit auch seine Zukunft selbst in die Hand nehmen. Seine Technik der Erfolgsprogrammierung nennt er Neuroassotiative Konditionierung. Und seine Seminare begeistern Tausende. Die Rede ist von Anthony Robbins, dem Erfolgstrainer aus Kalifornieren. Der Dortmunder Berater Manfred Nedler besuchte den Guru in Mailand. Auch bei ihm hat die Großveranstaltung Emotionen hervorgerufen…

kostenfrei für Abonnenten
von managerSeminare
komplette Ausgabe
als ePaper: 7,50 EUR

Bescheidenheit ist seine Sache nicht. Der Mann, der nach eigenen Angaben bereits eine Million Seminarteilnehmer aus 42 Nationen trainiert sowie drei Millionen Bücher und 24 Millionen Audio- und Videokassetten verkauft hat, verspricht den Teilnehmern seines 4-Tages-Seminars 'Befreie die innere Kraft' in Mailand den persönlichen Durchbruch. Bis weit in das 21. Jahrhundert soll dieser reichen und ihnen die Chance eröffnen, die kommenden Jahre als 'Pioniere und Führer' mitzugestalten, heißt es in den Seminarunterlagen.

Robbins wirkt wie der postmoderne Prophet des alten amerikanischen Traums: Jeder (Tellerwäscher) könne Millionär werden, er bzw. sie müsse nur wirklich wollen und sich entscheiden - und bei Anthony Robbins die erfolgbringende Strategie lernen. Die erste Lektion: Der Marsch über glühende Kohlen. Robbins ist stolz darauf, daß sein Seminar mit etwas beginnt, was bei anderen Trainings den krönenden Abschluß darstellt.

Vor allem Verkäufer aus Strukturvertrieben sollen den entscheidenden Kick bekommen, um mit einem positiveren Lebensgefühl bei Kunden Sympathien und Kaufbereitschaft zu wecken. Besonders erfolgreich ist der Akquise-Stab von Robbins offensichtlich in der Finanzdienstleistungsbranche: Von den 4.000 Teilnehmern bei der Veranstaltung Ende Juni in Mailand sind knapp die Hälfte Mitarbeiter eines italienischen Finanzdienstleisters…

Autor(en): Manfred Nedler
Quelle: managerSeminare 34, Januar 1999, Seite 82 - 84 , 13183 Zeichen

ANZEIGE

Suche im Archiv


© 1996-2019, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



Akzeptieren

Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.