Wissen

Selbstregulation in Konflikten
Selbstregulation in Konflikten

The Peaceful Eight

In Konflikten richten wir intuitiv all unsere Aufmerksamkeit auf den Streitpunkt und den Konfliktpartner. Im Sinne einer Konfliktlösung ist es jedoch deutlich effektiver, die Aufmerksamkeit zuerst auf sich selbst zu richten – auf die eigene Wahrnehmung, das eigene Denken, die eigenen Emotionen. Selbstregulation heißt das dazugehörige Schlagwort. Ein Regulationsprogramm in acht Schritten.
 Kostenfrei für Mitglieder von managerSeminare
Downloaden
 Kostenfrei für Mitglieder von managerSeminare
Downloaden
Inhalt:
  • Fakt oder Interpretation? Die eigene Wahrnehmung hinterfragen
  • Stärkende Erinnerungen: Ungenutzte Ressourcen aktivieren
  • Aus der Zukunft zurückdenken: Den Kompass auf Lösungsorientierung stellen
  • Gefühle beachten: Somatische Marker als Warnsystem nutzen
  • Mehr denken: Die Ratio (zurück) ins Boot holen
  • Emotionen regulieren: Die Königsdisziplin der Selbstregulation
  • Sich besser verstehen: Motive und Bedürfnisse berücksichtigen
  • Sich selbst klären: In den inneren Dialog gehen

Zentrale Botschaft:
Der Konfliktforscher Friedrich Glasl hat einmal gesagt, es sei erstaunlich, wie viele Konflikte hätten vermieden werden können, wenn die Konfliktpartner nach der ersten Eskalation miteinander geredet hätten. Ähnliches lässt sich über die Selbstregulation in Konflikten sagen: Wenn wir im Konfliktfall unserer Aufmerksamkeit nicht mit aller Macht auf den Konfliktpartner richten, sondern zuerst einmal auf uns selbst, ist die Chance groß, dass der Konflikt sich ziemlich schnell in Luft auflöst oder zumindet erheblich herunterkocht. Der Artikel liefert acht Strategien für deeskalierende Selbstregulation.

Extras:
  • Tutorial: Konflikte im Dialog klären
  • Motivsuche in Konflikten
  • Mehr zum Thema

Autor(en): Claudia Eilles-Matthiessen
Quelle: managerSeminare 253, April 2019, Seite 60-67
Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben