News

Selbstbestimmung wirkt lebensverlängernd

Wenn Mitarbeiter ihre eigenen Ziele formulieren und ihre Prioritäten selbst setzen, leben sie länger. Klingt komisch, ist aber das Ergebnis einer Studie, für die Forscher der Kelley School of Business Daten von 2.363 US-Beschäftigten ausgewertet haben. Je mehr Mitspracherecht diese im Job hatten, desto seltener starben sie an Krebs, Herz-Kreislaufbeschwerden und Atemproblemen. Die Erklärung laut Studienleiter Erik Gonzalez-Mulé: 'Wer im Job fremdbestimmt ist, sucht sich andere Bereiche, in denen er selbst bestimmen kann – etwa Essen und Rauchen.'
Autor(en): Andree Martens
Quelle: managerSeminare 225, Dezember 2016
Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben